Alpha-Journalisten

Jan Feddersen vorabdruckt in der taz:

Niggemeier, 1969 geboren, in jenem Jahr, als Willy Brandt zum Kanzler gewählt wurde, ein Jahr nachdem die Studentenbewegung die Bild-Zeitung als Hassobjekt Nummer eins ausgemacht und „Enteignet Springer!“ gerufen hatte, erzählt bereitwillig, wie er dazu kam, sich mit dem Marktführer aller Boulevardmedien anzulegen.

Würde ich fürs Feuilleton schreiben, würde ich es wohl Feuilletonitis nennen.

Kommentare sind geschlossen.