Monthly Archives: Januar 2010

Die gefährliche Lust nach Daten

Die NZZ hat unseren neuen Obersten Datenschützer Karl Theodor zu Guttenberg interviewt: Ich glaube, dass man hochsensibel damit umgehen sollte und auf beiden Seiten, insbesondere aber bei uns, rechtsstaatliche Massstäbe beachten sollte und manche vorauseilende Lust auf Daten auch einer solchen Überprüfung standhalten muss. Diese Prüfung ist vorzunehmen, und wenn ich Herrn InnenFinanzminister Schäuble richtig […]

Die Ökonomie der Überwachung

Die britische Regierung hat ein kreatives neues Geschäftsmodell vorerst gestoppt, wie die BBC berichtet: The private company scheme intended to stream live footage to subscribers’ home computers from CCTV cameras installed in shops and other businesses. Nunja – warum sollte man den Überwachern auch die Heimarbeit verbieten? Das Ganze sollte natürlich dazu dienen, die Kosten […]

Die Zukunft ist closed

Abobe vergießt im Firmenblog bittere Tränen darüber, dass Apples neuster Kreation Mal wieder etwas fehlt – etwas ganz substantielles: And without Flash support, iPad users will not be able to access the full range of web content, including over 70% of games and 75% of video on the web. If I want to use the […]

Verbotsvermehrung

Bereits 2007 verbot Zürich Handies auf dem Schulhof, weil sich die Kinder ja mit Handykameras mobben könnten. Ein toller Erfolg, wenn man nach dem Schuldepartment geht – heute zweifelt niemand mehr dieses Handyverbot an. Sagt das Department. Nur ein kleines Problem gab es da: woher soll der Lehrer wissen, ob der Schüler ein iPhone oder […]

Terroristen haben kein Facebook Connect

dpa meldet: Passagiere auf deutschen Flughäfen sollen nach einem Vorschlag von Bundesinnenminister Thomas de Maizière die umstrittenen Körperscanner freiwillig benutzen. [...] Jeder Fluggast sollte die Wahl haben, ob er bei Kontrollen in den Scanner gehe oder sich vom Personal abtasten lasse. De Maizière rechnet damit, dass die Geräte vom Sommer an eingesetzt werden können. Irgendwie […]

Neue Offenheit bei der Deutschen Bahn

Verehrte Fahrgäste, leider werden Sie Ihre Anschlusszüge nicht erreichen, weil ein Zug vor uns einen arbeitslosen Talentsucher zu Brei verarbeitet hat. Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen Ihnen weiter gute Fahrt. Und beachten Sie auch den Service in unserem Bordbistro!

Sieht aus wie

Korrespondent Stefan Schaaf berichtet gestern abend in der Tagesschau über die Folgen des Erdbebens in Haiti: Wir sind zum ersten Mal aus Port-au-Prince herausgefahren und haben die Schäden in der Provinz gesehen. Sie sind besonders im Südwesten verheerend. Die Kleinstadt Leogane etwa ist fast vollständig zerstört worden: Die Eindrücke dort gleichen Kriegsbildern. Klaus Ehringfeld in […]

HIMYM – Kthxbye!

Wie ich eben sehe, ist die Mutter in “How I met your Mother” endlich gefunden. Damit ist der Serie endlich der Todesstoß versetzt – auch wenn die Produzenten wahrscheinlich nicht nur eine halbe, sondern anderthalb Staffeln mit der letzten Romanze des Ted Mosby füllen werden. Schließlich hat man das Gesicht der Frau ja noch nicht […]

Tatordividuen

Wir sind Individuen! Außer natürlich, Tatort läuft.

Gott hat Haiti gestraft!11!!

Was für eine absurde Überschrift. Was für ein abwegiger Gedanke, Naturkatastrophen als göttliche Kollektivstrafe anzusehen. Ich scherzte eben schon, dass Pat Robertson nach der Katastrophe in Haiti ausnahmsweise mal nicht die Homosexuellen verantwortlich machen kann. Aber solche Scherze haben eine unangenehme Eigenschaft – die Protagonisten übertreffen sie in der Realität noch: Evangelical broadcaster Pat Robertson […]