Alle dagegen

Jetzt hat sich auch Bundesjustizministerin Zypries gegen eine Internet-GEZ-Gebührausgesprochen. Damit dürften sich alle politischen Kräfte des Landes geäußert haben.

Moment mal… wer hat die Gebühr eigentlich beschlossen?

4 Liter Bionade

Vorne auf der Bionade-Flasche steht

Biologisches Erfrischungsgetränk
Mit Calcium und Magnesium

Auf der Rückseite erfährt man, dass vier Liter den Tagesbedarf an Calcium decken, für die empfohlene Tagesdosis Magnesium sind gerade Mal drei Liter nötig.

Prost.

Es ist viel Programm Deutsch

Manchen Spam könnte man sich einrahmen.

Hi!

Du suchtest ein Programm. Ich kenne eine Seite, wo es eine Haufe verschiedener Programme gibt. Es ist viel Programm Deutsch. Die kosten um 5-10n Mal billiger, als andere, und sind direkt von der Seite zu laden. Du kriegst cool Soft und sparst 200 Euro.
Greife das Link http://…

Quote #696359

Der Foley-Skandal von letzter Woche hinterlässt Spuren. So auch an unvermuteten Stellen, wie zum Beispiel bash.org, einem Sammelplatz für witzige, kuriose oder schlicht verstörende Chatmitschnitte.

QDB: Quote #696359

Maf54: You in your boxers, too?
Underage_page: Nope, just got home. I had a college interview that went late.
Maf54: Well, strip down and get relaxed.
Maf54: What ya wearing?
Underage_page: tshirt and shorts
Maf54: Love to slip them off of you.
Maf54: Do I make you a little horny?
Underage_page: A little.
Maf54: Cool.

URLs kürzen, aber richtig

Wenn man auf Forenbeiträge, Artikel oder irgendeinen Output eines Content Management Systems verlinkt, sollte man einen Blick auf die URL werfen.

Eben habe ich zum Beispiel einen Beitrag aus dem Tagesschau-Forum verlinkt. Die Internetadresse, die ich aus der Adressezeile des Browsers kopiert habe, lautete

http://forum.tagesschau.de/showthread.php?s=1f9f5fe93edaf4862ddaea643ba0e364&t=25042

Kauderwelsch. Was soll man da rauslesen? Nun: In dieser URL werden zwei Daten angegeben, mit deren Hilfe der Servcer der Tagesschau den korrekten Forenbeitrag heraussucht: Der eine Parameter heißt s und ist in diesem Fall gleich 1f9f5fe93edaf4862ddaea643ba0e374. Der zweite Parameter heißt t und hat den Wert 25042.

Was macht mit dieser nervenaufreibenden Erkenntnis? Nun, man experimentiert ein wenig und stellt fest, dass man den Parameter s weglassen kann – und man kommt immer noch zum gleichen Forenbeitrag.

http://forum.tagesschau.de/showthread.php?t=25042

Der Parameter s wird also benutzt, um Daten an den Tagesschau-Server zu senden, die nicht zur Identifizierung des Forenbeitrags dienen. Im Gegenteil: sie betreffen den Nutzer, beziehungsweise seinen Browser. Das ist nicht unbedingt böser Wille, solche Session-IDs sind bei vielen Internetforen notwendig sind, um dem User die volle Funktionalität der Seite zu gewähren. So will man sich ja nicht nach jedem Klick neu identifizieren müssen.

Was passiert, wenn man die Session-ID einfach in einem Forenposting mit postet.? Im Normalfall wohl nichts. Allerdings wird der Forenserver mit einigen Daten zugemüllt, die er nicht brauchen kann und die er aussortieren muss. Manchmal enden die User auch auf einer Fehlerseite und bekommen den Inhalt gar nicht zu sehen, auf den der Blogger hinweisen wollte.

Nicht ganz so harmlos sind die Möglichkeiten des Usertrackings. Über solche Session-IDs und ähnliche Spielereien können Serverbesitzer recht viele Daten gewinnen: Wer hat wem welchen Link gegeben, auf welchen Link in welcher Mail hat der User geklickt, etc. Spammer nutzen dies sehr intensiv zur Erfolgskontrolle – wer den falschen Link anklickt, bekommt in Zukunft die dreifache Portion Spam. Aber auch normale Unternehmen nutzen dies, um ihre Werbemaßnahmen etwas zielgerichteter auf die Kaufrezeptoren der Kundschaft zu richten.

Deshalb: Entfernt bitte Session-IDs aus den Links, die Ihr postet.