Facebook-Mengenleere

Angesichts Hunderttausender Facebook-Fans für Karl-Theodor zu Guttenberg sind die Medien so ratlos wie wir Blogger.Sind die Guttenberg-Liker einfach faul? Oder falsch? Oder gar ein Zeichen von Schwarmdummheit? Alles möglich, wir wissen es schlichtweg nicht. Wahrscheinlich sind all diese Erklärungen Teil der Wahrheit.

Bild.de packt es jedoch Mal wieder der Ungewissheit die Krone der Dummheit aufzusetzen und die Facebook-Zahlen richtig ad absurdum zu führen:

Auch Gegner des Ex-Verteidigungsministers präsentieren sich bei Facebook – wenn auch in der Minderzahl. Sie summierten sich zur selben Zeit auf rund 53 000, während alle Gruppen, die den Politiker Guttenberg zurück wollen, zusammengerechnet mehr als 1,18 Millionen Mitglieder zählten.

Ich muss hoffentlich nicht erklären, warum das Zusammenzählen der Mitglieder von Facebook-Gruppen mit fast gleichlautenden Botschaften irreführend, falsch und einfach peinlich ist?

Kommentare sind geschlossen.