Die offizielle Liste doofer Twitter-Nutzer

Hier ist sie.

Also wirklich: Wer klickt einfach auf einen Link, der mit „Don’t click“ angeteasert wird? Wenn man neugierig ist, kann man doch sehr einfach diesen Link untersuchen ohne seine Daten zu kompromittieren.

Wer französisch kann, kann sich beim Exploit-Autoren über die Hintergründe informieren. Oder hier auf Englisch. Und hier nochmal auf Deutsch.

Leave a comment

2 Comments.

Trackbacks and Pingbacks: