Beifallheischend

Die Netzeitung hat etwas an der „beifallheischenden“ Häme von Letterman einzuwenden:

Anstatt seinen Gast aber vor sich selbst zu schützen, führt der TV-Moderator seinen Gesprächspartner in den knapp sieben Minuten, die auch im Internet zu sehen sind, komplett vor. Nach einigen Witzen über den Vollbart «Juckt es?», auf die Phoenix gar nicht oder nur peinlich berührt reagiert, lockt ihn der Talkmaster in eine Art Falle: «Toller Film, den Du da gemacht hast, mit, na, wie heißt sie noch?», so Letterman scheinheilig. Und tatsächlich, Phoenix schien sich nicht an den Namen seiner Film-Partnerin Gwyneth Paltrow zu erinnern, Letterman muss ihm unter lautem Lachen des Publikums helfen.

Ekelhaft, was? Und deshalb muss der Auftritt nicht nur ausführlich geschildert, sondern auch als YouTube-Video eingebunden werden. So kann das hämische Netzeitungs-Publikum hämisch johlen und die ehemaligen Altpapier-Leser der redaktionellen Distanzierung ihren Beifall zollen.

Kommentare sind geschlossen.