Monthly Archives: Juli 2008

Die eigenen Grenzen kennen

Grade kam eine Mail einer „Agentur für Wirtschaftskommunikation“. Unter der Mail der (gefettete) Hinweis: Maximalgröße für eingehende Mails: 6,0 MB Vor ein paar Jahren wäre das wohl ein nützlicher Hinweis gewesen – jetzt erscheint es mir fast als peinliche Offenbarung.

Quellenangabe nicht vergessen!

Garantiert!

Reuters schreibt: DFL-Partner Leo Kirch[KRCH.UL] will sich bei einem endgültigen Aus für eine spätere Sportschau aus der Vermarktung der Fußball-Bundesliga zurückziehen. „Dann bricht die Grundlage für das Modell weg. Dann sind wir auch nicht mehr in der Lage, 500 Millionen Euro zu garantieren“, sagte Kirch-Manager Dieter Hahn, der den Vermarktungsvertrag mit eingefädelt hatte, dem Nachrichtenmagazin […]

Google Knol: Eher alpha als beta

Mit dem üblichen Understatement startet Knol mit einem simplen Blog-Beitrag. Auf den ersten Blick ist der Google-Neuling etwas unvollständiger als andere Google-Projekte beim ersten öffentlichen Launch. Das Editieren funktioniert schlicht nicht: Zwar konnte ich nach einer Stunde mit dem Import-Tool einen sehr simplen Text hochladen, beim Klick auf den Edit-Button passiert aber nichts weiter. Eine […]

Transatlantische Humorverschiebung

There’s one thing Germans are famous for: sloppiness and lack of precision.

Slam Blogetry

Es ist. Lyrik. Unerwartet. Punkte. Zu setzen. Zusammengedrängt. Überlegen. Die Worte. Neuen Sinn. (twitter-kompatibel, da unter 140 Zeichen)

Die Logik des Ausloggens

Zeit Online hat einen Artikel über ausgeloggt.net. Kurz zusammengefasst: Wenn Leute merken, dass sie zu viel Zeit für MySpace, StudiVZ, Knuddelz und Facebookereien aufwenden, können sie sich bei ausgeloggt.net verabschieden. Wie das genau funktioniert, verrät ausgeloggt.net leider nur auf der Presseseite. Der Umgang mit ausgeloggt.net ist so simpel wie die Idee dazu: Nach einer sehr […]

Transatlantisches Recht

Die StudiVZ-PR ist aufgewacht und beschert uns diese Stellungnahme, die auf der Presseseite von StudiVZ bisher fehlt. Natürlich sind die Vorwürfe aus Sicht von StudiVZ haltlos. Wirklich interessant ist der juristische Teil: Im Vorfeld von amerikanischen Anwälten von Facebook erhobene Vorwürfe haben studiVZ veranlasst, bereits am Freitag Feststellungsklage beim Landgericht Stuttgart einzureichen. Diese hat das […]

Facebook verklagt StudiVZ mit zwei Jahren Verspätung

Wie die Financial Times berichtet, verklagt Facebook StudiVZ. Man wundert sich, warum sie so lange damit gewartet haben. Denn vor zwei Jahren konnte man StudiVZ guten Gewissens als Facebook-Clone bezeichnen. So gab es dieses wunderschöne Script von bumi, um StudiVZ in den „Original“- also den Facebook-Farben erscheinen zu lassen. Besonders schön auch die Fehlermeldungen, die […]

Der Pratchett-Filter

Haben Fantasy-Parodien Nutzwert? Terry Pratchett: “Multiple exclamation marks are a sure sign for a diseased mind!” Stefan Niggemeier: Der Kommentar ist nicht veröffentlicht worden, weil er im Spamfilter hängen blieb, den ich so eingestellt habe, dass er Kommentare mit mindestens drei Ausrufezeichen in Folge automatisch aussortiert. Das hat sich als erstaunlich zuverlässiges Auswahlkriterium herausgestellt.